Kokosöl (oder Kokosfett) – Das Allround-Talent für alle Lebensbereiche

 

Natives Kokosöl ist ein echtes Allround-Talent in der Körperpflege (und in der Küche). Es tut viel für Ihr Wohlgefühl, sorgt aber auch für geschmeidige Haut und glänzendes Haar.

Es enthält eine Vielzahl hoch wirksamer Inhaltsstoffe, von denen viele auch nach dem Kochen noch erhalten bleiben.

Kokosnussöl ist das Pflanzenöl, das man erhält, wenn man das Fruchtfleisch der Kokosnuss presst. Bei Zimmertemperatur ist es flüssig, im Kühlschrank gelagert wird es fest. Öl enthält wertvolle Bestandteile wie Vitamin E und Phosphor, dies allerdings vor allem im nicht raffinierten Zustand. Laurinsäure, Capronsäure, Caprinsäure und Caprylsäure sind mittelkettige gesättigte Fettsäuren, diese machen einen Großteil des Kokosöls aus. Genau diese mittelkettigen Fettsäuren sind es, die dem Öl seine außergewöhnlichen Eigenschaften geben.

 

Für zarte Haut und glänzende Haare

Egal ob Haut oder Haar, Kokosöl ist eine echte Wohltat für den Körper. So wohltuend es von innen ist, so pflegend wirkt es von außen. Es schenkt samtige Haut und seidiges Haar, es bekämpft unreine Haut und macht sogar Schluss mit Herpes und Cellulite. Das Öl entspannt die Gesichtshaut, verleiht einen frischen Teint, regeneriert Haut und Haare und kann als Badezusatz oder Basis für Massageöl Verwendung finden.

Kokosöl lässt sich hervorragend nach der Rasur verwenden. Es kühlt, beruhigt die gestresste Haut, macht sie zart und geschmeidig. Auch trockene, rissige Haut profitiert von der vielfältigen Wirkkraft des Öls. Einmal aufgetragen spendet es langfristig Feuchtigkeit und beugt einem Spannungsgefühl vor.

Wichtigster Inhaltsstoff des Beauty-Wunders ist die Laurinsäure. Sie wirkt antibakteriell und bietet der Haut Schutz vor Pilzen, Keimen und Bakterien, die zum Beispiel für Hautunreinheiten oder sogar Hauterkrankungen verantwortlich sind. So konzentriert wie im Bio-Kokosöl finden Sie Laurinsäure in keinem noch so hochwertigen Kosmetikprodukt. Aber Kokosöl kann noch mehr: Es spendet Feuchtigkeit, reguliert den Säure-Basen-Haushalt der Haut und wirkt damit ersten Fältchen aktiv entgegen. Auch die Haare profitieren von einer Kur. Über Nacht sorgt es für glänzendes Haar bis in die Spitzen.